Ein geregelter Tagesablauf erleichtert die Zusammenarbeit:

Einlass ins Schulgebäude ist um 7:20 Uhr. FahrschülerInnen dürfen nach Ankunft der Busse bereits früher ins Schulhaus und halten sich bis zum allgemeinen Einlass im Untergeschoß auf.

Das Schulgelände darf bis zum Unterrichtende nur mit ausdrücklicher Erlaubnis eines Lehrers verlassen werden.

Die kleinen Pausen dienen in erster Linie dazu, alles für die kommende Stunde vorzubereiten (Hefte und Bücher herrichten, Tafel löschen, Klasse in Ordnung bringen, …).

In den großen Pausen halten sich alle SchülerInnen in der Aula, bzw. bei Schönwetter im Pausenhof auf.

Der Aufenthalt im Untergeschoß während der großen Pausen dient zum Einkauf beim Buffet oder für diverse angebotene Spiele.

Beim Läuten zum Stundenbeginn begeben sich alle rasch zu jenen Klassenräumen, in denen der Unterricht stattfindet, bzw. erwarten jene LehrerInnen, die sie in den entsprechenden Fachraum führen.

Wenn 5 Minuten nach dem Läuten keine/kein LehrerIn in der Klasse ist, müssen die KlassensprecherInnen (oder andere SchülerInnen) das in der Direktion melden.

Während des Unterrichtes darf die Klasse nur mit Erlaubnis der LehrerInnen verlassen werden.

Nach Unterrichtende ist der Aufenthalt in der Schule nicht mehr erlaubt.

Sauberkeit und Ordnung tragen dazu bei, dass alle sich wohl fühlen:

Alle SchülerInnen tragen im Schulhaus Hausschuhe. Hauben und Kappen bleiben in der Garderobe.

Wertgegenstände (Geld, Schmuck, Wert-, Bankkarten, …) und Kommunikationsmittel (Handys, Laptops, …) werden ebenso wie Unterhaltungselektronik (MP3-Player, iPod, Nintendo, …) im Spind aufbewahrt. Die Schule kann dafür keine Haftung übernehmen.

Alkoholische Getränke, Tabakwaren und sicherheitsgefährdende Gegenstände (Messer, Knallkörper, Feuerzeuge, …) haben in der Schule und bei Schulveranstaltungen nichts verloren.

Kaugummikauen ist im Schulhaus nicht erlaubt.

Schulsachen und Einrichtungsgegenstände müssen mit Sorgfalt behandelt werden. Im Falle einer mutwilligen Beschädigung müssen die Eltern den Schaden bezahlen.

Alle achten auf pünktlichen Unterrichtsbeginn und ein pünktliches Unterrichtende.

Die Arbeitsräume sind in sauberem Zustand zu verlassen, so wie jeder selbst sie vorfinden möchte. Das Gleiche gilt für die Toiletten.

Besondere Vorfälle und Schäden sind sofort zu melden (Direktion oder Schulwart).

Abfälle gehören in die dafür vorgesehenen Behälter, Getränkeflaschen in die dafür bereitgestellten Kisten.

Am Ende des Unterrichtes bringen die SchülerInnen die Klassenräume in Ordnung (Bankfächer ausräumen, Tafel löschen, Regale aufräumen, …) und stellen die Sessel auf die Tische.