Chor

In der unverbindlichen Übung „Chor“ findet man alle gesangsbegeisterten Kinder aus allen Klassen. Nicht nur die Schülerinnen und Schüler aus den Musikklassen, sondern auch aus den „Natur und Technik“-Klassen leben hier ihre Freude am gemeinsamen Singen aus.

Ab dem zweiten Semester wird zwei Stunden pro Woche intensiv für das jährliche Schulmusical geprobt, da dies ein besonderes Highlight für die Kinder ist.

Darstellendes Spiel

Wissenschaftlichen Untersuchungen und pädagogischen Modelle haben das Theaterspiel als eine wichtige Form des Lernens erkannt. Es gibt also keinen Zweifel daran, dass das Spielen auf einer Bühne von großer Wichtigkeit für die Entwicklung eines jungen Menschen ist. Der wichtigste Faktor aber ist, Freude und Spaß daran zu haben.

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Musik-Mittelschule im Bereich Darstellendes Spiel einen guten Namen gemacht, denn jährlich werden große Musical-Produktionen aufgeführt, an der fast alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule beteiligt sind, egal ob sie eine Musikklasse oder Natur- und Technikklasse besuchen, und die über unsere Bezirksgrenzen hinaus für ihre Qualität bekannt sind. Jeder darf Bühnenluft schnuppern und die Bretter, die für viele die Welt bedeuten, erobern.

Diese Musicals kamen in Weissenbach unter anderem zur Aufführung: „Grease“, „Der Zauberer von Oz“, „Mary Poppins“, „Heidi“, Honk“, „Schwer verdächtig“, „In 80 Tagen um die Welt“, „Teenager Melody“, „Aschenbrödel“, „Pippi Langstrumpf“, „Dschungelbuch“ u.v.a.

Junior Basic Company

Im Rahmen der unverbindlichen Übung „Junior Basic Company“ gründen die Schülerinnen und Schüler unter realen wirtschaftlichen Bedingungen mit Schirmherrschaft der Wirtschaftskammer Österreich sowie der Unterstützung eines regionalen Unternehmers selbstorganisiert eine Übungsfirma für die Dauer eines Schuljahres.

Vor Beendigung des Projekts wird ein Abschlussbericht erstellt und in der Wirtschaftskammerstelle Mödling die Geschäftsidee sowie die gesammelten Erfahrungen präsentiert.

Fußball

Sowohl Mädchen als auch Burschen trainieren in der unverbindlichen Übung „Fußball“. Bei den Bezirksmeisterschaften können sie dann unter Beweis stellen, was sie gelernt haben.

Auch ein Fußballtrainingslager in der Sportschule Lindabrunn steht am Programm.

Natur und Nahrung

In der unverbindlichen Übung „Natur und Nahrung“ pflanzen wir selber Kräuter und Gemüse an.

Wir holen uns saisonale Produkte in die Küche und experimentieren mit verschiedenen Zubereitungsweisen, Sorten und Geschmäckern. Wir vergleichen und probieren Gewürze aus und natürlich essen wir gemeinsam unsere Speisen.

Für frische Ernte werden auch unsere beiden neu eingesetzten Apfelbäume mit rosa Fruchtfleisch sorgen.

Schach

Zu Beginn werden die Grundlagen und das Spiel nach den Regeln des Weltschachverbandes erlernt. Danach vertiefen wir uns in Mattprobleme, Taktiktraining, Eröffnung, Mittelspiel und Endspiel. Zuletzt werden die Grundlagen des Turnierschachs und das Spiel mit der Schachuhr erarbeitet. Das Erlernte kann dann in einem Schnell-Schulschachturnier (Schweizer System) erprobt werden. Auch bei den NÖ Landesmeisterschaften der Schulen stellen wir unter Beweis, was wir gelernt haben.

Was kann Schach für die Entwicklung unserer Kinder tun?

  • Steigerung der Kreativität
  • Befähigung zur Strategieentwicklung
  • Förderung der Konzentration
  • Verbesserung der Auffassungsgabe
  • genaues Hinschauen bei Aufgabenstellungen

Soziales Lernen

Miteinander respektvoll, rücksichtsvoll und verantwortungsvoll umzugehen, kann gelernt werden.

Soziales Lernen wird an unserer Schule durch die unverbindliche Übung „Soziales Lernen“ zusätzlich gefördert in Form von Übungen, Kooperations-, Kommunikations- und Rollenspielen, Reflexion.

Konzept:

  • 1. Klasse – Patenschaft: Die Paten (4. Klasse) sind Ansprechpartner für die Schüler der ersten Klassen, helfen ihnen beim Einstieg in unsere Schule, verbringen Zeit gemeinsam in mehrmals im Jahr stattfindenden Patenstunden (Spiele, Gespräche, …)
  • 2. + 3. Klasse – Persönlichkeitsbildung/Patenausbildung:
    „Richtiges“ Zuhören, Selbstvertrauen, Freundschaft, verantwortungsvolles Handeln, Konfliktbewältigung, einander besser kennenlernen, um Vorbehalte voreinander zu verlieren, Umgang mit fremden und eigenen Gefühlen/Bedürfnissen, Fähigkeiten bei sich und anderen entdecken und gemeinsam nützen, Rückmeldung geben, …
  • 4. Klasse – Paten der 1. Klassen