20.04.18
Konzerthaus Wien

 

09.04.18
Lehrausgang Haydn

 

04. - 07.04.18
MPT

 

01.03.18
Mädchenfußball

 

23.02.18
BIZ Baden

 

15.02.18
Berufe zum Angreifen

 

13.02.18
Fasching

 

07.02.18
Benefizabend der 4a

 

18.01.18
Die eiligen drei Könige

 

14. - 18.01.18
WSW 2abc & 3ab

 

22.12.17
Weihnachtsfeier und Verabschiedung

 

19.12.17
Adventkonzert am Hafnerberg

 

04.12.17
ORF Aufnahme

 

01.12.17
Adventkranzsegnung

 

01.12.17
Märchenprojekt

 

25.11.17
Berufsinfomesse

 

20. - 24.11.17
Schwimmwoche 1ab

 

11. - 15.11.17
Tage der offenen Tür

 

10.11.17
Kinderoper Berndorf

 

31.10.17
Exkursion Wien 3ab

 

25.10.17
Eröffnungsfeier

 

20.10.17
Jobmania

 

16 - 22.09.17
Projektwoche 4ab



 

 

 

 

Konzerthaus Wien

Die 2a, 3a und 4a besuchten am 20.04. das Konzert für Violine und Orchester in D-Dur im Konzerthaus Wien. Eigentlich hätte dieses von dem bekannten Geiger David Garret gespielt werden sollen, dieser fiel jedoch krankheitsbedingt aus. So kamen die zahlreichen Besucher in den Genuss des jungen österreichischen Geigers Emmanuel Tjeknavorian, welcher in ganz Europa große Erfolge feiert. Die Klänge erfüllten den Saal und beeindruckten die Kinder sichtlich.

Lehrausgang Haydn, 09.04.2018

Beim Lehrausgang am 09.04.2018 in das Schloss Esterhazy in Eisenstadt besuchten die Kinder der 1. Klasse den berühmten Haydnsaal, sowie eine kleine Ausstellung des Musikers. Die Führung wurde in zwei Teile verpackt, neben dem theoretischen gab es auch einen praktischen, wobei die Schülerinnen und Schüler einige Streichinstrumente ausprobieren konnten. Dies stieß auf große Begeisterung und der Lehrausgang fand seinen Ausklang im frühlingshaften Schlosspark.

Musikpraktische Tage Mariazell 04.04.-07.04.2018

Anschließend an die Osterferien machten sich alle Musikklassen inklusive der sechs Musiklehrer auf den Weg zu den alljährlichen Musikpraktischen Tagen in Mariazell. Dort angekommen, ging es sofort mit dem Programm los. Ensembleeinheiten, Tanzstunden, Chorworkshops und vieles mehr wurden mit den Kindern durchgeführt. Um Abwechslung zum normalen Schulalltag zu bieten besuchten, uns Gastreferenten, welche die Kinder in diversen musischen Bereichen betreuten. Der Workshop in Kooperation mit dem Radiosender „Krone - Hit“ begeisterte die Kinder und bot neue Einblicke in diese Branche. Beim abschließenden „Mariazeller Song Contest“ studierten die Kinder eigenständig Musikstücke ein. Der Sieger erhielt für seine besondere Leistung einen Preis.

Mädchenfußball

Die Volksschulhalle Ebreichsdorf war am 1.3.2018 Austragungsort des Mädchenfußballhallencups. Die Spielerinnen der NMS Weissenbach trafen auf die Mannschaften der NMS Teesdorf, SMS Bad Vöslau, BRG Gainfarn und natürlich den Gastgeber NNÖMS Ebreichsdorf. Mit viel Motivation und vollem Einsatz erzielten die Spielerinnen der fünf Schulen in insgesamt zehn Partien 15 Tore. Die Mädchen der NMS Weissenbach duften stolz die Auszeichnung für den 3. Platz entgegennehmen.
Im April folgen die Feldmeisterschaften in Ebreichsdorf.

BIZ Baden

Mir hat es heute im BIZ-Baden sehr gut gefallen, denn ich habe einen guten Einblick in das Berufsleben bekommen.
Dazwischen waren wir eine Runde in Baden im Kurpark spazieren. Das war super schön.
Danke an alle Lehrer!
Leonie Huber 3a

Mir hat das AMS sehr geholfen, da ich jetzt weiß, dass mein Beruf zu mir passt.
Der Test war schon ein bisschen kompliziert und es gab zu wenig Computerplätze.
Anna Platzek 3a

Berufe zum Angreifen

Die „Pyramide“ in Vösendorf war Schauplatz der 3. „Berufe zum Angreifen“-Messe der Arbeiterkammer NÖ für Kinder der 4. bis. 7. Schulstufen aus den Bezirken Baden und Mödling.

40 Aussteller (Firmen und Schulen aus der Region) gaben dabei einen altersentsprechenden und praxisnahen Überblick über die verschiedensten Berufsmöglichkeiten.

Fasching

Auch heuer überlegten sich die SchülerInnen der NMS Weissenbach wieder lustige Darbietungen zum Fasching. Nach unserer Show in der Schule, durften die besten Nummern auf dem Gemeindeparkplatz für die Öffentlichkeit wiederholt werden.

Benefizabend der 4a

An einem Schultag schlug uns Fr. Proy vor, dass wir wieder als Klasse etwas auf die Beine stellen könnten.
DANK DIR! Ist eine Spendenplattform für körperlich und geistig beeinträchtigte Kinder und deren Familien, die sich notwendige Therapien oder Hilfsmittel nicht oder nur schwer leisten können.
Unsere Klasse entschied sich für die siebenjährige Hannah, die unter dem Angelman Syndrom leidet und einen Außenlift benötigt um in den oberen Stock zu gelangen. Wir schrieben alle Ideen, die wir hatten um Spenden zu sammeln, auf die Tafel.
Zwischen Keksverkauf und Losverkauf stand plötzlich das Wort BENEFIZVERANSTALTUNG. Der Losverkauf und der Keksverkauf gingen ziemlich gut, doch wir alle wussten, dass die Benefizveranstaltung nicht einfach werden würde. Doch alle wollten es trotzdem machen.
Dann begannen die ganzen Proben und wir realisierten, dass das sehr viel Arbeit werden würde. Aber schlussendlich schafften wir alles rechtzeitig und die Benefizveranstaltung fand statt.
CAROLINA GRASEL / 4a

Am 31.1 veranstaltete die Klasse 4a eine Benefizveranstaltung, bei der wir 1910,- Euro einnehmen konnten. Die Spende geht zu 100% an DankDir. Das Programm war bunt durchmischt. Es gab einerseits Tänze, Gesang, Sketche, Benefizelfmeterschießen und anderseits Musikstücke, Vorstellung und natürlich Reden. Der Programmhöhepunkt war die Verlosung. Wir, die 4a haben dabei gelernt, dass man viel Verantwortung übernehmen muss, wenn man soetwas auf die Beine stellen will. Einerseits hat es riesengroßen Spaß gemacht, aber es war gleichzeitig auch sehr anstrengend. Mit unsere Aufführung konnten wir das Publikum begeistern. Unsere Klassenvorständin Fr. Proy meinte, sie könne nur den Hut ziehen.
PAUL GRUBER / 4a

"Die eiligen drei Könige"

Am Abend des 18.1.2018 fand im neuen Festsaal der NMS/NMMS Weissenbach die öffentliche Aufführung des Musiktheaterstücks unter der Leitung von Susanne Schmieder-Haslinger unter Mitwirkung der Streicherklassen der Musikschule Triestingtal statt. Am darauffolgendem Tag wurde das Stück für unsere Schüler und Schülerinnen wiederholt: ein gekonntes Zusammenspiel von Sprache, Ensemblespiel und Gesang. Auch einige Schüler und Schülerinnen unserer Musikklassen waren daran beteiligt.

Wintersportwoche 2abc & 3ab

Seit einigen Jahren verbringen die 3. Klassen ihre Wintersportwoche immer auf der Turracher Höhe. Doch diesmal sind die 2. Klassen gemeinsam mit den 3. Klassen ins Lachtal gefahren. Bis auf ein paar wenige Hausgäste gehörte das Hotel uns fast alleine. In den Skigruppen waren die Kinder gemischt, aber die Abendgestaltungen und das Skirennen waren getrennt. Wir erfreuten uns über viel Naturschnee und es gab kaum Pisten, die geschlossen waren. Bis auf ein paar kleine Wehwehchen sind alle wieder gesund nach Hause gekommen.

Weihnachtsfeier und Verabschiedung

Im Zuge der Weihnachtsfeier gab es gleichzeitig die Verabschiedung unserer Direktorin DNMS OSRin Elisabeth Kral, MSc. Wir wünschen ihr viel Glück und einen zufriedenen Ruhestand.

Adventkonzert am Hafnerberg

Auch heuer wieder konzertierten die Musikklassen in der Pfarrkirche am Hafnerberg. Ein wunderbares, abwechslungsreiches Programm gestalteten die vier Klassen bei ihrem Adventkonzert. Die jungen Künstlerinnen und Künstler musizierten sowohl im vokalen als auch im instrumentalen Bereich. Es wurden auch lustige Adventgeschichten vorgetragen.

ORF Aufnahme

Aufgrund der ausgezeichneten Leistung des Auswahlchores beim Landesjugendsingen 2017 in Grafenegg wurde unsere Schule ausgewählt, ein Weihnachtslied für den musikalischen ORF Adventkalender zu singen. Am 4.12.2017 fuhren die 45 SängerInnen unseres Auswahlchores mit den Lehrern Bartl, Huber und Marschütz nach Kleinmariazell, um in der Basilika die ORF Aufnahme über die Bühne gehen zu lassen. Es war zwar ein kaltes, doch einzigartiges Erlebnis für alle.

Zu sehen war die Aufnahme am 15.12.2017 im ORF-NÖ-Adventkalender zwischen 19:00 Uhr und 19:30 Uhr in ORF 2. Ebenso konnte man das Lied am gleichen Tag zwischen 17:00 und 18:00 Uhr in Radio NÖ hören.

Adventkranzsegnung

Am 01.12. wurden unsere Adventkränze in einer stimmungsvollen Feier in der Aula gesegnet. Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen gestalteten die musikalische Umrahmung.

Klassenübergreifendes Märchenprojekt

Am 01.12. gestalteten, passend zum märchenhaften Adventbeginn, die 3. Klassen ein Projekt, welches sie eigenständig mit den 1. Klassen durchführten. Hierfür wurden Stationen in Gruppen vorbereitet und mit den Schülern das Thema „Märchen“ näher und kindgerecht erarbeitet. Die Bemühungen der jungen Erwachsenen machten sich sehr bezahlt und die kurze Zeit wurde für ein aufgewecktes, aber auch teilweise besinnliches Arbeiten genutzt.

Berufsinfomesse

Wir die Klassen aus 3a und b fuhren zu einer Berufsmesse nach Bad Vöslau. Dort angekommen sahen wir uns einen Film über Berufe an, nach dem Film teilten wir uns in Gruppen auf und sahen uns alles an. Wir bekamen sogar eine Führung durch die verschiedensten Berufe. Wir durften viele Sachen selbst ausprobieren z.B. Palatschinken kochen, einige Buttons gestalten, Pflanzen einsetzen, ... Kurz vor Ende gab es sogar ein Quiz, der Gewinn war ein 100 E Spargutschein. Die 3a war besser als die 3 b, so war klar, dass wir gewonnen hatten. Auf jeden Fall lernten wir daraus, dass es egal ist welchen Job man macht, Hauptsache ist, man ist mit Spaß und Freude mit dabei. Es war ein schöner Ausflug und wir freuen uns auf den nächsten.

Maria 3a

Schwimmwoche 1ab

Die Klassen 1a und 1b verbrachten ihre erste gemeinsame Schulveranstaltung vom 20.11.17-24.11.17 in Radstadt. Neben dem täglichen Schwimmen gab es auch immer wieder Zeit für Gesellschaftsspiele und die Vorbereitung auf den Abschlussabend. An diesem wurden einzigartige Beiträge präsentiert, sowie unzählige Medaillen und Urkunden verteilt.

 

Tage der offenen Tür

Anlässlich der alljährlichen Schuleinschreibung fand am 13.11. und 14.11. von 8-12 Uhr der Tag der offenen Tür in der Neuen Mittelschule Weissenbach für Volkschulkinder statt.

Die Schüler der NMS Weissenbach gaben den Kindern einen Einblick in die Schule. In jeder Klasse, so wie in der Aula, gab es verschiedene Stationen zu entdecken und erkunden. Die Kinder der 4. Klassen führten die Gruppen zu den Stationen. Es gab nicht nur die einzelnen Unterrichtsfächer zu sehen, sondern auch Freigegenstände. Im Erdgeschoss spielte die Big Band die Lieder „Lowe Rider“, „Louis Louis“ und „Have a Holly Jolly Christmas“. Im neu erbauten Gymnastikraum wurden mit den Volkschulkindern einfache Choreographien getanzt. Außerdem turnten die Schüler mit den Kindern. Im Mittelgeschoss befand sich die Schülerfirma. Sie verkauften Zirbenkissen, Obstspieße und Smoothies. Im letzten Geschoß befand sich die Küche, wo es Leckereien für die Besucher gab. Im Physiksaal konnten die Kinder etwas über den Magnetismus lernen und außerdem konnten sie auch den Werkraum erkunden. Durch diese Veranstaltung wollten Schüler, sowie Lehrer, das Interesse der Kinder wecken. Wie jedes Jahr brachten die Tage einen großen Erfolg und viele Anmeldungen mit sich. Das Schuljahr 2018/19 wird bestimmt ein aufregendes und musikalisches.

Die Kinderoper Hänsel und Gretel

Wir waren heute im Theater,
leider ohne Herrn und Frau Mata.
Besenbinder, Katz und Maus
wohnten damals in einem Haus.

Hänsel und Gretel sind zwei glückliche Kinder
und außerdem Sohn und Tochter vom Besenbinder.
Die Mutter sagte: „Geht in den Wald!“,
dort war es bitter und auch sehr kalt.

Plötzlich erblickten sie ein Hexenhaus,
bedeckt von Vielerlei gutem Schmaus.
Hänsel und Gretel gingen ganz allein
ins Häuschen von der Hex‘ hinein.

Zum Schluss geht alles gut aus
und die zwei Abenteurer finden ihren Weg nach Haus‘.

Exkursion nach Wien

Am 31.10. besuchten die dritten Klassen im Museumsquartier Wien das Museum der modernen Kunst. Die Ausstellung „Naturgeschichten - Spuren des Politischen“ bedeuteten für viele der Kinder eine völlig neue Dimension der Bildenden Kunst.

Danach führte uns der Weg zum math.space, wo uns der Mathematiker Dr. Rudolf Taschner über „Die Geschichten von Zahlen: Die Zahlen des Schachbretts“ erzählte und anschaulich die Zusammenhänge mit der Finanzwelt erklärte.

Eröffnungsfeier

Am 25.10.2017 wurde der Umbau und der Zubau in einem feierlichen Festakt der Bestimmung übergeben. Zahlreiche geladene Festgäste wohnten dieser Veranstaltung bei, die durch die Schülerinnen und Schüler der Musikmittelschule gestaltet wurde. In Ihren Ansprachen hoben sowohl Frau LR Barbara Schwarz und Schulobmann Bürgermeister Johann Miedl die Notwendigkeit hervor, Kinder ein passendes modernes Schulumfeld bieten zu müssen, damit diese auf das Leben danach ordentlich vorbereitet sind. Johann Miedl, seit 30 Jahren Schulobmann und Hauptverantwortlicher für die Baumaßnahmen, der auch eine charmante Ehrung vom Schulausschuss in Form einer speziellen Gartenbank erhielt, dazu: „Wir haben ca. € 4,5 Mio in die Modernisierung gesteckt und ich weiß, dass dieses Geld gut angelegt ist!“

Andreas Bartl und Katja Marschütz, die für den erkrankten Vizebürgermeister Christian Haan kurzfristig einsprangen, führten humorvoll durch das Eröffnungsprogramm und konnte auch noch Bildungsmanagerin PSI Sabine Karl-Moldan, LAbg. Bgm. Josef Balber, den Alt-Direktor der Schule OSR Bgm. a. D. Helmut Jandl, zahlreiche Bürgermeister und Gemeindevertreter, ehemalige Schülerinnen und Schüler, wie die Grasskiweltmeisterin Ingrid Hirschhofer, Willibald Gruber und Bernhard Lenz, die auch über Ihre Schulzeit interviewt wurden, und viele ehemalige Lehrerinnen und Lehrer begrüßen. Leider nicht dabei, weil sie ihre Reha in Deutschland absolvieren muss, die Ex-Schülerin und Nationalteamstürmerin Lisa Makas.

„Hier in dieser Schule habe ich das Rüstzeug für mein späteres Leben erhalten, dafür bin ich unendlich dankbar. Diese Schule hatte und hat immer noch Niveau und die Lehrer wissen genau, was sie machen müssen!“, meint dazu die ehemalige Schülerin Julia Wolfahrt, die den Festakt mit einem musikalischen Bekenntnis zu NÖ gemeinsam mit dem Auswahlchor der Schule bereicherte. Mit einer ökumenischen Segnung durch die Pfarrer Josef Failer (röm.-kath.) und Otmar Knoll (ev.) wurde der Festakt abgeschlossen, man feierte allerdings noch lange Zeit und besichtigte die neuen Räumlichkeiten.

Jobmania

Die Messe Jobmania in Wiener Neustadt ist eine Schul- und BerufsInfoMesse NÖ Süd. Etwa 70 regionale Unternehmen und weiterführende Schulen informierten uns über ihre Ausbildungsangebote und Studienmöglichkeiten. Es gab Bewerbungschecks, eine Bewerbungsshow und Interviews mit Lehrlingen und Auszubildenden.
Danach stärkten wir uns noch kurz vor dem Heimweg.

Projektwoche 4a 4b

Gleich in der 2.Schulwoche fuhren 35 SchülerInnen aus den 4. Klassen mit ihren Lehrerinnen Frau Doria, Frau Köberl und Frau Proy auf Projektwoche nach Steinach in Tirol. Am Montag besuchten wir die Area 47, den größten Action Outdoorpark in Europa. Es gab Sprungtürme, Rutschen und Blobbing. Am Nachmittag wurde es bei einer Rafting Tour auf dem Inn so richtig nass. Am Dienstag verbrachten wir Zeit im Brenner Basistunnel Museum und im Gschnitztal. Am nächsten Tag fuhren wir mit dem Bus nach Bozen in Südtirol. Wir hatten eine Stadtführung und besuchten das Ötzi Museum, um dort einen alten Bekannten zu treffen, da wir in der ersten Klasse bereits ein großes Projekt zum Ötzi gestaltet haben. Donnerstag und Freitag waren wir in Innsbruck. Unter anderem besuchten wir: Den Bergisel, Das Panoramamuseum, den Alpenzoo, den Stadtturm und natürlich das Goldene Dachl. Abends gab es immer eine Mischung aus Gemeinschaftsprogramm und Freizeit. Donnerstag-abend beendeten wir unsere letzte gemeinsame Woche mit einem Bunten Abend. Bunt war er für drei Burschen im wahrsten Sinne des Wortes, sie wurden nämlich von drei "blinden" Mädels geschminkt. Die Stimmung war großartig und wurde dann auch noch in den Zimmern lange ausgelebt. Am Freitagabend ging es zurück mit dem Zug nach Wien.

Eine tolle Woche, aber zu kurz… war das Fazit der meisten Kinder.

Von Paul Gruber 4a und FL Proy