Patentage

Wir fuhren am 31. März mit 74 Kindern eine Nacht in die Jufa Seefeld. Kinder aus den dritten und vierten Klassen betreuten Kinder aus den 1. Klassen.

Wir lernten uns besser kennen, beschäftigten uns in den Patengruppen mit verschiedenen Themen und am Samstag gab es einen großen Stationenbetrieb, bei dem die Paten auf die Patenkinder schauten.

Am meisten Spaß hatten alle in der Freizeit im großen Garten und besonders viel Freude und Gewusel gab es bei dem „Sonnenspiel“. Hier schrieben sich die Beteiligten gegenseitig positive Nachrichten auf eine auf den Rücken geklebte „Sonne“. Es war berührend, was da alles geschrieben wurde.

Am Abend des 1. Aprils fuhren wir alle erschöpft nach Hause.

Von Paul, 3a